Biertheater für Jubiläumssaison bereit

Pressemitteilung der SZ- Rödertal, vom 27.08.2011 von Jens Fritzsche

Offiziell dauert die Sommerpause im Biertheater noch gut zweieinhalb Tage. Aber eigentlich ist sie längst vorbei:

Auf der Bühne im Saal des Kaiserhofs laufen bereits seit Wochen die Proben für den neuen Schwank „Malzau und das Geheimnis der Bieramide“ aus der Feder von Hauptdarsteller und Biertheaterautor Peter Flache. Mit der Premiere des Stücks wird am Donnerstagabend die neue Biertheatersaison starten.

Eine ganz besondere Saison wird es werden – ist es doch eine Jubiläumssaison. Seit zehn Jahren gibt es das Biertheater in Radeberg; und das wird gefeiert. Mit gleich zwei Premieren: Neben dem neuen Flache-Schwank, startet am 24. November mit „Heute wegen gestern geschlossen“ auch eine neue Soap. Das Stück – geschrieben von Biertheaterakteur und Bierhahn Holger Blum – wird dann regelmäßig neben dem Biertheaterschwank zu erleben sein.

Große Gala der Erinnerungen

Ein echtes Erlebnis für alle eingefleischten Biertheaterfans dürfte natürlich auch die große „Gala der Erinnerungen“ werden. Am 7.November – dem Tag des Biertheaterstarts vor zehn Jahren – werden viele Weggefährten des Theaters nach Radeberg kommen, es sollen Ausschnitte aus beinahe allen Biertheaterstücken zu erleben sein; und natürlich wird auch die eine oder andere witzige Anekdote zum besten gegeben. Die Nachfrage beim Publikum ist jedenfalls so groß, dass das Ganze an den beiden folgenden Tagen gleich nochmal zu erleben ist.

Und überhaupt ist die Nachfrage nach Biertheaterkarten auch im zehnten Jahr ungebrochen. Bis Weihnachten sind schon jetzt fast alle Vorstellungen an Freitagen und Sonnabenden ausverkauft. Restkarten gibt es noch für einige Aufführungen während der Woche. Aber auch dafür heißt es, sich zu sputen, wenn man sich die Tickets quasi noch als passendes Geschenk unter den Weihnachtsbaum legen will.

Apropos Weihnachtsgeschenk: Zum Zehnjährigen wird Donnerstagabend auch ein Biertheater-Buch Premiere feiern, das dann erstmals druckfrisch zu haben ist. Anekdoten aus dem Biertheater sind dort nachzulesen, auch Porträts über alle, die in den vergangenen Jahren auf der Biertheaterbühne zu erleben gewesen waren.

zurück zur Übersicht

Einen Gästebucheintrag verfassen